Home   |   Sitemap   |   Impressum

Die Rechnung für das Geschäftsjahr 2016 von Hom’Care schloss mit einem Ertragsüberschuss von rund einer halben Million Franken deutlich besser ab als budgetiert; der Überschuss resultiert aus einem Jahresrechnungs-Ertrag von Fr. 8’662‘000.- gegenüber einem Aufwand von Fr. 8’163’000.-. Im Vergleich zum Budget 2016 konnte der effektive Finanzabschluss um rund Fr. 90‘000.- verbessert werden – dies dank einem stringenten Kostenmanagement. Zum erfreulichen Resultat trugen alle Abteilungen bei, vor allem aber die Alterssiedlung und die Spitex.

Für 2016 musste die politische Gemeinde an die Spitex keinen Zuschuss leisten. Im Budget waren dafür Fr. 219‘000.- vorgesehen. Der Wegfall dieses Betrags ist in der Jahresrechnung der Gemeinde, die der Gemeindeversammlung vom 21. Juni vorgelegt wird, nicht im vollen Umfang ersichtlich. Da die Gemeinde die Jahresrechnung vor Hom’Care abschliesst, grenzte sie vorsichtshalber den Zuschuss mit Fr. 30‘000 ab. Zusammen mit der Abgrenzungsdifferenz aus dem Vorjahr beträgt der Aufwand auf dem entsprechenden (Gemeinde-)Konto rund 15‘000.-.


pdfPressemitteilung vom 8. Juni 2017

 

Zum Seitenanfang